Alte Meister – Neue Ideen für alte Gemälde

In der Serie mit dem Titel “Alte Meister” beschäftige ich mich mit der Restaurierung und Umgestaltung von alten Gemälden. Dabei verändere ich den Bildinhalt mit größtem Respekt vor dem Werk des Künstlers und schaffe ein neues Kunstwerk. Mir ist dabei besonders wichtig das Werk nicht zu zerstören, sondern zu bereichern. Mich faszinieren die Alterungsspuren und Maltechnik meiner Originalwerke, welche ich gern auch bewusst im Bild belasse. Ich lege Wert darauf, wichtige Bereiche in dem ursprünglichen Gemälde weiterhin zu erhalten und sichtbar zu lassen.

Insbesondere gefällt die Idee, ein altes Bild in unsere heutige Zeit zu übertragen und mit witzigen, surrealen oder aktuellen Inhalten zu füllen. Mich reizt der Gedanke ein Bild weiter zu denken, ihm eine neue Bedeutung zu geben und es mit unserer heutigen Zeit zu konfrontieren. Dabei verwende ich viel Zeit auf der Suche nach der Best-Möglichen Idee, dem Bild eine neue Geschichte hinzu zu fügen.

Folgende Originalgemälde sind hier abgebildet:

  • Willy Eismann, Herbstwald, 1943
  • Wenzel Hermann Wendlberger (1882-1945), Portrait 1936, Münchner Maler, bekannt für Blumenstilleben die häufig auf Postkarten zu finden waren
  • Johann Gutsmiedl (Damen und Herrenschneider), Alpendorf, ca. 1949, Firmenstempel auf Rückseite
  • K. Knebel, Rothenburg Ob der Tauber, 1934
  • L.v.Petzelt, Tauwetter, ca. 1925
  • Karl Weiner, Altstadt mit Dom, 1949

Sie interessieren sich für ein Gemälde? Schreiben Sie mir im Kontaktformular